Medieninformation vom 19.3.2013 zum Projekt

Projekt zur Stärkung der Medienkompetenz

Unter dem Titel „Medienkompetenz in Niedersachsen“ hat das Land ein umfassendes Konzept zur Stärkung der Medienkompetenz verabschiedet, das im außerschulischen Bereich die Strukturen auf kommunaler Ebene optimieren möchte.
Das Projekt „Medienkoordinatoren Niedersachsen“ gliedert sich in eine Fortbildung für pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie eine sich aufbauende Netzwerkarbeit mit den in den Kommunen tätigen Koordinatoren und den drei Institutionen, die für die Fortbildung sowie für die Netzwerkarbeit Inhalte, Ideen und Unterstützung geben. Projektträgerin ist die Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS). Die Fortbildungsreihe wurde in Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM) und der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB) entwickelt. Das Fortbildungsangebot zum Thema Medienkompetenz soll einen Überblick über beshende medienpädagogische Angebote geben, um diese zielgerichtet einsetzen bzw. weiterempfehlen zu können.

Aufgabenfelder der Medienkoordinatoren:

Medienkoordinatoren bündeln alle medienpädagogischen Angebote.
Sie bereiten die Informationen des Landes Niedersachsen zielgruppenspezifisch für ihr Netzwerk auf und kennen die medienpädagogische Angebote in der Kommune.

Medienkoordinatoren kennen lokale und überregionale Netzwerke und informieren diese über mögliche medienpädagogische Angebote.
Sie informieren die Jugendpflege, die Jugendringe, die Träger der Erwachsenenbildung und weitere Vereine und Verbände über medienpädagogische Angebote.

Medienkoordinatoren installieren ein Mediennetzwerk und koordinieren dieses.
Sie vernetzen Anbieter und Nutzer medienpädagogischer Angebote und richten vor Ort eine Kommunikationsstruktur ein.

Medienkoordinatoren sind mit allen anderen Medienkoordinatoren sowie mit den Projektträgern vernetzt.
Sie nehmen regelmäßig an Netzwerktreffen der Medienkoordinatoren teil und nutzen eine einheitliche Kommunikationsplattform um Austausch.

Projektfinanzierung

Zuwendungsanträge für den Einsatz von Medienkoordinatoren können über das Niedersächsische Landesamt für Soziales, Jugend und Familie (LS) gestellt werden.

>> Nähere Informationen

>> Ausschreibung für den 3. Kurs